Die Erlaufschlucht - Wandern im Mostviertel/NÖ

Die Erlaufschlucht in Purgstall im Mostviertel ist ein besonderes Naturjuwel innerhalb des Europaschutzgebietes "Niederösterreichische Voralpenflüsse".

Der Fluss hat sich hier im Laufe der Jahrtausende tief (bis 17 m) in dem seit der letzten Eiszeit aufgelandeten Schotter eingegraben und gilt bereits seit 1972 aufgrund seiner geologischen und landschaftlichen Eigenheiten als Naturdenkmal. Hier finden Sie eine große Anzahl von tierischen und pflanzlichen Besonderheiten.

In der romantischen Umgebung bildet die durch den Ort fließende, wild zerklüftete Erlauf einen besonderen Anziehungspunkt.
Beidseits der Praterschlucht führt ein 3,8 km langer bequemer Rundweg mit einem Lehrpfad über Wald- und Flurgehölze.
Stimmungsvolle Wasserplätze, Spazier- und Wanderwege, romantische Brücken und die zwei Aussichtsplattformen sind ein wahrer Kulturgenuss.
Festes Schuhwerk wird empfohlen!

Fahrzeit ca. 5 min

Zum Folder

Fotos (© Fabian Istel, Erich Auer)

tut gut - Wanderweg

Purgstall - Türkensturzrunde

Beginnend beim Bowlingcenter in Purgstall (Erlauftalstraße 44), der Route folgen bis Pratersteg – auf dem »Weg des Friedens« über den »Egon-Schiele-Platz« und entlang des »Lagerfriedhofes« bis zur Tramplerbrücke – über einen ansteigenden Hohlweg mit der Möglichkeit zum Besuch des Tierparks Distelberger – retour Türkensturz – zur Mertenkirche – weiter zum Kneippkurhaus Lumper – rechts abzweigen auf den Naturweg – zurück zum Pratersteg – entlang des rechten Erlaufufers zurück zum Ausgangspunkt

Strecke: ca. 11.2 km / ca. 16.000 Schritte, 224 Hm

Gehzeit: 3 h 30 min

Zur Wanderkarte